Einladung zum Workshop am Dienstag, 17.03.2020: Rassismus im Arbeitsleben – ein unerträgliches Phänomen

Vom 16. bis 29.03.2020 finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 statt.

 

Der Antidiskrimierungsverband Schleswig-Holstein (advsh) e. V.

lädt am Dienstag, den 17. März 2020 zum Workshop ein,

der von 14 bis 18 Uhr bei HAKI e. V., Walkerdamm 17, 24103 Kiel stattfindet.

Eintritt ist frei und die Anmeldung nicht erforderlich.

 

Rassismus im Arbeitsleben – ein unerträgliches Phänomen

Rassismus und Diskriminierung finden alltäglich statt. Durch den steigenden Zugang von vermeintlich Fremden zum Arbeitsmarkt sind diese Phänomene nicht zuletzt im Arbeitsleben nicht nur sichtbarer, sondern geradezu salonfähig geworden.

Dieser Workshop soll den Teilnehmenden einen Raum zum Erfahrungsaustausch bieten, entsprechende Handlungsmöglichkeiten in diesem Bereich aufzeigen und sie dadurch stärken. Sowohl das Arbeitsrecht als auch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz beinhalten Vorschriften, die vor Rassismus und Diskriminierung in der Arbeitswelt schützen sollen. Welche Regelungen dies sind, welche Rechte daraus resultieren und wie diese durchgesetzt werden können, möchten wir den von rassistischer Diskriminierung Betroffenen sowie deren Unterstützer*innen näher bringen.

Die diesjährige Veranstaltungsreihe in Schleswig-Holstein steht unter dem Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“. Hier der Link zum gesamten Programm.