„Klare Haltung und kollegiale Kooperation bei der Antidiskriminierungsarbeit“ – Beitrag von advsh-Projektmitarbeiter*innen in „Festschrift? Festschrift!“-  Zum 25-jährigen Bestehen des Flüchtlingsrats Schleswig-Holstein e. V.

„Klare Haltung und kollegiale Kooperation bei der Antidiskriminierungsarbeit“ – Beitrag von advsh-Projektmitarbeiter*innen in „Festschrift? Festschrift!“- Zum 25-jährigen Bestehen des Flüchtlingsrats Schleswig-Holstein e. V.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Flüchtlingsrats Schleswig-Holstein e. V. hat der Verein im Juli 2016 eine Festschrift herausgegeben.

In den 25 Beiträgen zu 25 Jahren haben Vorstand und Mitarbeiter*innen des Flüchtlingsrates, Mitglieder, Kooperationspartner aus Beratungs- und Integrationsfachdiensten, Kirche und Gewerkschaften, Migrant*innenorganistaionen und Flüchtlingsinitiativen und nicht zuletzt Geflüchtete aktuelle Themen der Solidaritätsarbeit und des Flüchtlingslebens – z.T. mit besonderem Blick auf den Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein und sein Engagement – refelektiert.

Die Projektmitarbeiter*innen des vom advsh getragenen Projektes „IQ-Schleswig-Holstein – Mit Recht gegen Diskriminierung!“, Hanan Kadri und Stefan Wickmann, haben unter dem Titel „Klare Haltung und kollegiale Kooperation bei der Antidiskriminierungsarbeit“ einen Beitrag verfasst (S. 30-31).

Auch Ministerpräsident Torsten Albig, der Integrationsbeauftragte der Landesregierung Norbert Scharbach, der Landesflüchtlingsbeauftragte Stefan Schmidt, Vertreter*innen aller im Landtag vertretenen Parteien sowie die Leiter*innen des Landesamts für Ausländer*innenangelegenheiten und der Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Neumünster haben ihren jeweilig ganz eigenen Blick auf den Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein in Grußworte gefasst.

Download: Die Broschüre Initiates file download„Festschrift? Festschrift!“ kann beim Flüchtlingsrat bestellt (office(at)frsh.de) oder hier als Initiates file downloadpdf-Datei heruntergeladen werden.